Unser höchstes Gut

Expandmenu Shrunk


  • Tag Archives Rohkost
  • Gesundheit und Rohkost

    Auszüge aus einer Fernsehsendung mit Maybritt Illner

    Obst und Gemüse seien noch immer „tendenziell“ gesund. Man beachte tendenziell……..

    Nur Einer in der Runde vertrat laubgesägt klare, dafür aber auch umso verblüffendere Ansichten: „Die Empfehlung, möglichst viel rohes Obst und Gemüse zu essen, setzt Verbraucher einem vermeidbaren Gesundheitsrisiko aus“, so drehte der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer die Nahrungsmittelpyramide auf den Kopf. Da haben wir nun den Salat: Die alte Gewissheiten gelten nicht mehr, was bisher als Grundlage einer guten Ernährung galt, ist auf einmal ein Gefahrenherd. Wer dieser Logik folgt, müsste künftig aus gesundheitlichen Gründen zu Knackwurst und Frikadelle greifen. Denn Rohkost kann uns offenbar töten. Oder, wie es Pollmer formulierte: Der Gesundheit halber Rohkost zu verzehren, sei ebenso sinnvoll wie Ski zu fahren, um Knochenbrüche zu vermeiden.
    Rohe Lebensmittel übertragen Krankheitskeime, ob den Herren das gefällt oder nicht. Das spielt keine Rolle, weil die Viren haben keine Ideologie, die Bakterien gehören keiner Partei an, sondern sie tun das, was sie für richtig halten.“