Unser höchstes Gut

Expandmenu Shrunk


Mineralstoffe

 

Neben Energie- und Aufbaustoffen, wie Kohlehydrate, Fett und Eiweiß, Vitamine, essentiellen Aminosäuren und Fettsäuren, benötigt der lebende Organismus verschiedene Mineralstoffe.

Diese werden z.T. in größerer Menge zum Aufbau körpereigener Produkte, wie Knochen, Zähne, Hämoglobin und jodhaltiger Schilddrüsenhormone gebraucht.

Einige Mineralstoffe werden nur in sehr kleinen Mengen benötigt (weniger als 1mg). Man bezeichnet sie daher auch als Spurenelemente.

Mineralstoffe haben vielseitige Aufgaben:

  • Magnesium und Zink wirken enzymaktivierend
  • Calcium und Phosphate werden in die Knochensubstanz eingebaut
  • Eisen wird in das Hämoglobin eingebaut
  • Jod wird in die Schilddrüsenhormone eingebaut

Kalium, Natrium und auch Calcium haben lebenswichtige Funktionen an den Zellmembranen zu erfüllen

Weitere benötigte Mineralien sind Kupfer, Kobalt, Mangan, Molybdän, Zink und Selen.

Tagesbedarf nur in kleinsten Mengen.

Chrom gilt als lebenswichtiges (essentielles) Spurenelement, weil es die für den Zuckerstoffwechsel notwendige Insulinwirkung aktiviert.

Hier nun weitere Videos zum Thema Mineralstoffe